Der Muskeltest

Das Handwerkszeug der Angewandten Kinesiologie ist der kinesiologische Muskeltest. Dabei übt die Begleitende Kinesiologin mit ihrer Hand für einen Moment sanften Druck auf einen Muskel des Klienten aus. Anhand der Muskelreaktion erhält die Kinesiologin eine Rückmeldung über physische und psychische Zustände des Klienten.

Hintergrund: Wenn der Körper sich einer Herausforderung an sein körperliches, geistiges, emotionales oder spirituelles Wohlbefinden gegenübersieht, reagiert er mit der Ausschüttung von Stresshormonen in den Blutkreislauf. Diese chemischen Stoffe ziehen die äußeren Kapillaren des vaskulären Systems zusammen und sammeln dadurch Blutvorrat im Rumpf und in den langen Muskeln des Körpers, die an „Angriff oder Flucht“ beteiligt sind.